de

Nach Produktgruppe

Pendelrollenlager

Bei diesen Lagern handelt es sich um winkeleinstellbare Lager, die sich durch eine hohe Tragfähigkeit und Belastbarkeit auszeichnen.

Bei diesen Lagern handelt es sich um winkeleinstellbare Lager, die sich durch eine hohe Tragfähigkeit und Belastbarkeit auszeichnen.

Aus diesem Grund sind Pendelrollenlager für Anwendungen mit niedriger bis mittlerer Drehzahl geeignet bei denen hohe Lasten und Stoßbelastungen auftreten. Sie sind mit zylindrischer und kegeliger Bohrung erhältlich, die mit Spannhülsen oder Abziehhülsen geliefert werden können.

Das Kegelverhältnis ist bei allen Lagerserien identisch:
Serie 240 und 241:          1:30 ((Zusatzcode “K30”)
Übrige:                         1:12 (Zusatzcode “K”).

Pendelrollenlager sind als zweireihige Lager erhältlich, die Lasten in axialer und radialer Richtung aufnehmen können. Bei diesen Lagern werden ballige Wälzkörper eingesetzt. Die Laufbahn im Außenring ist sphärisch geformt, was gewisse Ausrichtungsfehler der Welle und des Gehäuses erlaubt. Pendelrollenlager sind unerreicht bei der Aufnahme hoher Lasten und ihrer Toleranz gegenüber Stoßbelastungen, eignen sich jedoch nicht für hohe Drehzahlen. Sie leisten selbst unter extremen Bedingungen, wie unter anwendungsspezifischen Belastungen und geringer Schmierung, zuverlässig ihren Dienst. Der Käfig eines Pendelrollenlagers sorgt für eine präzise Führung der Wälzkörper. Nach generellen Einschätzungen verfügen Pendelrollenlager im Vergleich zu herkömmlichen Lagern über eine doppelt so hohe Lebensdauer.

Die meisten Pendelrollenlager werden aus Stahllegierungen oder kohlenstoffarmem Stahl gefertigt. Sonderbeschichtete Lager sind ebenfalls lieferbar. Einige Anwendungen erfordern den Einsatz von einsatzgehärteten oder durchgehärteten, kohlenstoffreichen Wälzlagerstahl. Kohlenstoffreiche Stahlsorten erfordern kein Aufkohlen und können durch Induktionserhitzen einsatzgehärtet oder durch konventionelle Wärmebehandlungsmethoden durchgehärtet werden. Bei niedrigem Kohlenstoffgehalt werden aufgekohlte Stahlsorten verwendet. Der Kohlenstoff wird nach der Bearbeitung der Pendelrollenlager bis in eine Tiefe aufgekohlt, die ausreichend ist, um eine gehärtete Randschicht zu erzeugen, die den Lagerbelastungen standhält. Die Anreicherung mit Kohlenstoff und Legierungselementen gewährleistet die geeignete Kombination aus einer harten, ermüdungsfesten Randschicht und einem zähen, elastischen Kern.

Der Bohrungsdurchmesser und der Außendurchmesser (AD) sind wichtige Maße bei der Auswahl von Pendelrollenlagern. Das Bohrungsmaß ist das kleinste Maß des Lagers. Der Außendurchmesser bezieht sich auf das Lagergehäuse, jedoch ohne Bund. Weitere wichtige Daten für Pendelrollenlager sind die Gesamtbreite, die Nenndrehzahl (Öl), die statische axiale Belastung, die statische radiale Belastung, die dynamische axiale Belastung und die dynamische radiale Belastung. Die statischen axialen sowie die statischen radialen Belastungen stellen die maximale axiale und radiale Belastung dar, denen ein Lager ohne verbleibende Verformung widerstehen kann. Die dynamischen axialen sowie die dynamischen radialen Belastungen stellen die berechnete axiale und radiale Belastung dar, die eine Gruppe identischer Lager mit feststehenden Außenringen bei einer Lebensdauer von 1 Million Umdrehungen des Innenrings standhalten kann.

Die Pendelrollenlager vom Typ R (zweiteilig, Fingertyp-Käfig) sorgen durch die Reduzierung von Vibrationen für einen ruhigen Betrieb. Unsere Pendelrollenlager sind ebenfalls mit den folgenden Optionen lieferbar:

  • Messingmassivkäfig, der sich ideal für den Betrieb bei höheren Drehzahlen eignet und für eine bessere Leistung unter schlechten Schmierbedingungen sorgt.
  • Asymmetrisches Rollendesign, welches die Gleitreibung reduziert und eine geringere Tendenz zum Schräglaufen der Rollen während des Betriebs aufweist (R & RR Typen); bei diesen Typen werden zwei konvexe asymmetrische Rollensätze eingesetzt, die durch einen mittig auf der Innenseite angeordneten Bund getrennt werden.
  • Symmetrisches Rollendesign (Pendelrollenlager vom Typ RH) mit zwei Reihen längerer symmetrischer Rollen und nur einem mittig angeordneten Führungsring anstelle eines Bundes.
  • Pendelrollenlager vom Typ R und RH sind ebenfalls mit Schmierbohrungen und Schmiernuten zur Verbesserung der Schmierung erhältlich.
  • Durch die winkeleinstellbaren Eigenschaften des Lagers können Ausrichtungsfehler ausgeglichen werden.
Bearing 3D
FAQ

Was sind Koyo-EXSEV-Kugellager?

Die Keramik- und EXSEV-Lager wurden für Anwendungen in besonders extremen Umgebungen entwickelt, für die sich herkömmliche Lager nicht eignen. Diese Lager funktionieren in extremen Umgebungen wie Reinräumen, im Vakuum, bei hohen Temperaturen sowie bei Korrosion und Verunreinigungen optimal. Diese Lager sind bereits in sehr vielen Bereichen und bei modernsten Technologien im Einsatz.

Weitere Informationen finden Sie hier unter „Produkte“.

You may communicate us your personal data in the frame of using our website. JTEKT Europe Bearings B.V. and its affiliates undertake to comply with the European General Data Protection Regulation (GDPR May 25th 2018) and shall process your data in compliance with GDPR. In case you would like to proceed with your rights (refusal, information, access, erasure, restriction, portability), you can send a request to dpo.jeo@jtekt.eu

I understand